Schwangerschaft Geburt Ultraschall

Wir begleiten sie von Anfang an bis zum Ende Ihrer Schwangerschaft. Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit für die Frau, wenn Sie das entstehende Leben selbst mitverfolgen kann.

Schwangerschaft, Pränataldiagnostik, Geburt

Wir begleiten Sie während der ganzen Schwangerschaft. Bei Geburten können wir Sie in den Privatkliniken der Stadt Zürich Hirslanden Klinik, Privatklinik Bethanien und Klinik im Park begleiten , sofern Sie eine halbprivate oder private Versicherung haben.

Pränataldiagnostik:

1: Sonografie: Ultraschall
Die sonographische Beurteilung des ungeborenen Kindes auf Missbildungen und andere Störungen. Zur weiterführenden Diagnostik betreffend Chromosomenstörungen (häufigste Form: Trisomie 21, Down-Syndrom oder Mongoloidismus) führen wir den

2: Ersttrimestertest als zertifizierte Praxis durch. Dieser Test beinhaltet die Messung der Nackenfalte (nuchal translucency) und spezifische Blutwerte. Das Resultat wird mit einer Wahrscheinlichkeit angegeben. z.B. 1: 2300 . Ist der Wert < 1:1000 wird der NIPT von den Krankenkassen übernommen

3: NIPT-Test (Nicht-Invasiver-Pränataler-Test).
Der NIPT Test wIrd von den Kassen übernommen, wenn das Risiko für eine T21 T13 / 18 im Ersttrimestrtest <1:1000 ist. Er besteht in einer einfachen Blutentnahme am besten ab der 10 - 11. SSW. Ist der Test postitiv, d.h. er zeigt ein erhöhtes Risiko für eine Chromosomenstörung an, dann trifft dies in 99% auch zu. Sicherung muss dann aber noch eine Chorionbiopsie durchgeführt werden, bevor allenfalls eine Schwangerschaftsabbruch durchgeführt wird.

4: Chorionbiopsie / Fruchtwasserpunktion: Für viele zuweisenden Ärztinnen und Ärzte führen wir auch die Chorionbiopsie und die Fruchtwasserpunktion durch mit weit über 2000 Punktionen. Die Chorionbiopsie wird am besten in der 11-12 .SSW durchgeführt, damit noch ein normaler SS-Abbruch durchgeführt werden kann, falls das Kind an einer Chromosomenstörung erkrankt ist. Das Resultat liegt meist nach 2-3 Tagen vor. Das Risiko für eine Fehlgeburt ist gleich gross wie bei der Fruchtwasserpunktion, 0.5%. Selten kommen Mosaike vor, die allenfalls eine spätere Fruchtwasserpunktion nötig machen,. dies um auszuschliessen, dass das Kind nicht vom Mosaik betroffen ist. Die Fruchtwasserpunktion (Amniozentese) wird erst in der 15.-16.SSW durchgeführt. Das Resultat liegt meist erst nach 7-10 Tagen vor. Ein provisorisches Resultat kann mittels einem FISH-Test schon nach 1-2 Tagen vorliegen. Das Risiko für eine Fehlgeburt ist gleich hoch wie bei der Chorionsbiopsie, 0.5%. Bei einem auffälligen Befund ist nur noch eine Geburt möglich. Für uns überwiegen die Vorteile der Chorionbiopsie gegenüber der Amniozentese, weshalb wir v.a. Chorionbiopsien durchführen.

Nach einem auffälligen NIPT Test muss strenggenommen eine Fruchtwasserpunktion durchgeführt werden, da die pathologische DNA im Blut der Mutter aus der Plazenta stammt und daher möglicherweise auch aus einem Mosaik. Bei einer FW-Punktion stammen die Zellen direkt vom Kind und schliessen damit ein Mosaik der Plazenta aus. Da diese aber erst in der 15-16.SSW durchgeführt wird und dann noch 7-10 Tage dauert bis das Resultat vorliegt, ist dies für die Patientin oft eine grosse psychische Belastung, da der Befund aus dem Blut in 99% zutrifft.

Schwangerschaftsbetreuung:

Wir begleiten Sie vom ersten positiven SST bis zum Geburtstermin mit den üblichen Kontrollabständen von 4-5 Wochen. Schwangere, die in einem öffentlichen Spital entbinden, überweisen wir in der Regel ab dem Geburtsterim für die weiteren Kontrollen in Ambulatorium des betreffenden Spitals.

Geburten:

Wir begleiten Sie bei Geburten in den Kliniken Hirslanden ,Privatklinik Bethanien und Klinik im Park. Voraussetzung dafür ist eine Versicherung für Halbprivate oder Privat stationäre Aufenthalte. oder aber man ist bereit ein von der Klinik angebotenes Upgrading zu bezahlen.



Zurück zur Startseite